Metamorphosen. Berufsbild Pfarramt

Die Synode der Ev.-Luth .Kirche in Oldenburg wird im Mai 2018 über die Ergebnisse des sog. „Priorisierungsprozesses“ beraten und beschließen. Dieser Prozess basiert auf der statistischen Hochrechnung von Gemeindegliederzahlen und – damit einhergehend – finanzieller Ressourcen für das Jahr 2030. Seine Zielfrage ist, wie unter den zu erwartenden Veränderungen Kirche gestaltet werden kann. In seinem Zuge wird auch der sog. „Rahmenpfarrstellenplan 2018“ beraten werden, dessen Umsetzung (vorausgesetzt: er wird beschlossen!) einem Paradigmenwechsel der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg gleich kommen wird.

Ganz gleich, welche Entscheidungen die Synode treffen wird: Künftig werden Pastorinnen und Pastoren unter erheblich veränderten Rahmenbedingungen ihren Dienst tun. Der Rückgang personeller und finanzieller Ressourcen eröffnet die Debatte um das „Berufsbild Pfarramt“ der zurückliegenden Jahre noch einmal neu: Wie kann unter den zu erwartenden Bedingungen das Pfarramt gestaltet werden?

Weniger die Klage über Veränderungen, als die gemeinsame Vergewisserung über die Lust und Freude am Pfarramt und der Wunsch nach eigener, kreativer, aktiver (Mit-)Gestaltung steht im Mittelpunkt dieses Tages.  Denn immerhin:

Es könnte auch sein, dass die Veränderungen neue Formen kirchlichen Lebens und Arbeitens eröffnen…

Deshalb sind eingeladen Pastorin Jil Becker und Pastor Christian Schock aus dem Kirchenkreis Hamburg-Ost der Nordkirche.
Sie stellen die „Werkstatt U45“ vor, die unterwegs ist, um genau diese Gestaltungsräume künftiger pfarramtlicher Praxis zu erkunden. Die Initiativgruppe „U45“ besteht aus noch jungen Pastorinnen und Pastoren unterhalb der 45 Jahre Altersgrenze. Also die Generation, die künftig das Pfarramt gestalten wird. Gesprächsgrundlage ist das sog. „Kugellagermodell„, das diese Gruppe entwickelt hat und vorstellen wird.

Eingeladen sind Pastoren*innen und Vikare*innen im aktiven Dienst der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Diese Veranstaltung wird im Rahmen der FEA (Fortbildung in den ersten Amtsjahren; Handlungsfeld Kybernetik) anerkannt.


  • Mittwoch, 30. Mai 2018; 10.00 − 16.00 Uhr
  • Evang. Bildungshaus Rastede
    Mühlenstraße 126, 26180 Rastede
  • Referenten: u.a. Pastorin Jil Becker, Pastor Christian Schack (beide Nordkirche)
  • Ltg.: Pastor Hartmut Lübben
  • Anmeldeschluss: Freitag, 27. April 2018
  • Kontakt für Rückfragen:
    Pastor Hartmut Lübben