Schülerpreis: Spurenelemente 17/18

Spurenelemente: Gedanken, Fragestellungen, Anmerkungen oder auch Einsichten, die nur in geringer Konzentration vorkommen und deren Spuren nur bei genauem Hinsehen zu entdecken sind. Theologische Fragestellungen kommen nicht selten als so ein „Spurenelement“ vor: in der populären Musik, in der Malerei, in der Literatur. Und manchmal prägen sie auch kulturelle Diskussionen, ohne dabei selbst zu Tage zu treten. Sie wirken nicht selten latent: Sind da, aber treten nicht auf den ersten Blick in Erscheinung.

Mit dem Schüler*innen-Wettbewerb „Spurenelemente 17/18“ möchten wir solche theologischen Gedanken, Fragestellungen, Anmerkungen oder Einsichten aufspüren, die in vielen Schulfächern denkbar sind: Deutsch, Geschichte, Ethik, Philosophie, Werte & Normen und natürlich auch im Evangelischen Religionsunterricht. Die Auseinandersetzung mit Kirche, Glaube, Gott und deren Geschichte, Wirkung und Kontext kann nahezu in allen fachlichen Bezügen statt finden… Manchmal eben auch nur wie ein Reflex mitten in dem, was dich beschäftigt. Wie auch immer solche Themen – deutlich oder im Verborgenen – vorkommen: Deine Perspektive, deine Ergebnisse und deine Meinung interessiert uns!

Ob du also eine Facharbeit in Evang. Religion, in Deutsch, in Geschichte, in Philosophie, Ethik oder… geschrieben hast, schreibst oder noch schreiben muss: Es spielt keine Rolle.  Das einzige Kriterium für den Spurenelemente-Preis ist, ob es theologische Bezüge in deiner Arbeit gibt. Wenn du dir nicht so ganz sicher bist, dann frage einfach deine*n Fachlehrer*in!

Voraussetzungen für den Schüler*innen-Preis Spurenelemente 17/18:

  • deine Facharbeit enthält theologische Spurenelemente
  • deine Facharbeit hast du im Schuljahr 2017/18 geschrieben
  • deine Facharbeit wurde deinem/deiner Fachlehrer*in mit 10 oder mehr Punkten (entspricht: Note 2- oder besser) bewertet

Dann nimm Teil am Schüler*in- nenpreis “Spurenelement 17/18“ und reiche deine Facharbeit ein!

  • Einsendeschluss:
    Mittwoch, 27. Juli 2018
  • postalisch an:
    Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
    Pastor H.Lübben, Nachwuchsförderung
    Postfach 1709, 26121 OldenburgHINWEIS:
    bitte weder geheftet, geklammert oder gebunden:
    Die Arbeiten werden für die Jury eingescannt!
    Danke.
  • Preisverleihung:
    Dienstag, 30. Oktober 2018, 19.00 h — 22.00 h
    Lambertisaal der Lambertikirche (Innenstadt Oldenburg)
    Markt 17, 26122 Oldenburg
  • Eingeladen sind: Alle Teilnehmenden mit ihren Freunden, Familien, Bekannten, Lehrern*innen!

Eine Jury wird unter den eingereichten Facharbeiten
– drei Preise für Arbeiten aus der Mittelstufe (Kategorie A) und
– drei Preise für Arbeiten aus der sog. Oberstufe (Kategorie B) vergeben.