Metamorphosen 2. Berufsbild Pfarramt

Es braucht keine Profeten, um absehen zu können, dass der Pfarrberuf sich auch in unserem Oldenburgischen Kontext in den vor uns liegenden Jahren wird wandeln müssen. Es steht zu vermuten, die Veränderungen werden für alle Betroffenen und Beteiligten weithin sichtbar und spürbar sein: Der im Frühjahr von der Synode beschlossene Maßnahmenkatalog zur Haushaltskonsolidierung und der ebenfalls im Frühjahr beschlossene Rahmenpfarrstellenplan werden uns allen binnen weniger Jahre erhebliche Veränderungen bescheren.
Wir sind sicherlich gut beraten, voraus zu denken und mit Blick auf unseren Beruf Pfarrer*in zu fragen, wie wir in wenigen Jahren unsere Arbeit am Ort tun können, worin „unsere Arbeit“ eigentlich besteht und welche Strukturen es – bei aller Reduzierung – brauchen wird, damit die Erfüllung unserer Aufgabe(n) gelingen kann — und zwar „gut, gern & wohlbehalten“ (wie die Bayern es 2015 formulierten).
Im Mai d.J. haben wir Pastorin Jil Becker und Pastor Christian Schack aus dem Kirchenkreis Hamburg-Ost der Nordkirche zu Gast gehabt, die uns ihre  „Werkstatt U45“ vor vorstellten, die unterwegs ist, um Gestaltungsräume künftiger pfarramtlicher Praxis zu erkunden („Kugellager„): Weniger die Klage über Veränderungen, als die gemeinsame Vergewisserung über die Lust und Freude am Pfarramt und der Wunsch nach eigener, kreativer, aktiver (Mit-)Gestaltung stand im Mittelpunkt dieses Tages.  Und dabei soll es auch bleiben, wenn wir zum zweiten Mal über die gegenwärtigen „Metamorphosen“ des Berufsbildes Pfarramt ins Gespräch kommen.

Workshop für Pastoren*innen (U50) und Vikare*innen im aktiven Dienst der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der FEA (Fortbildung in den ersten Amtsjahren; Handlungsfeld Kybernetik) statt.


  • Mittwoch, 24. Oktober 2018; 10.00 − 16.00 Uhr
  • Evang. Bildungshaus Rastede
    Mühlenstraße 126, 26180 Rastede
  • Ltg.: Pfr. Dr. Stefan Welz (Vertretung Referatsleitung Aus-, Fort- und Weiterbildung, Personalentwicklung)
    und Pfr. Hartmut Lübben (Werbung kirchliche Berufe; Nachwuchsförderung
  • Anmeldeschluss: Freitag, 21. September 2018
  • Kontakt für Rückfragen: Pastor Hartmut Lübben