Sozialpädagogisch-wissenschaftliche Inhalte

In diesem Bachelorstudiengang beschäftigst du dich mit den Methoden der Sozialen
Arbeit und wie sie in der Praxis angewandt werden können. Ein Teil des Studiums befasst sich mit der Analyse gesellschaftlicher Strukturen und Veränderungen und berücksichtigt dabei geschichtliche, ethische, sozialwissenschaftliche und sozialpolitische Grundlagen.
Im eher praktischen Teil geht es um das Begleiten und Beraten von Menschen in
besonderen Lebenslagen, ebenso wie um Erziehung, Pädagogik und Didaktik.

Ferner lernst du Handlungszusammenhänge in Organisationen und Einrichtungen kennen. Das ist wichtig, denn wo immer du nach dem Studium tätig sein wirst, stets wirst du auch administrative, sozialrechtliche, kirchliche und diakonische Organisationskompetenzen brauchen.

Auch dieser Studiengang bietet etliche Praktika in sozialen Einrichtungen. An einigen Hochschulen ist für die staatliche Anerkennung auch ein einjähriges Berufspraktikum erforderlich.

Suche